Biodynamische Osteopathie

Es geht hierbei weder um einzelne Gelenke, Hebelwirkung oder Palpation. Es geht vielmehr um die "Tide", welche als aktiver und primärer Bezug in der Diagnose und Behandlung fungiert ohne das dabei direkte Krafteinwirkung an Osteopathischen Dysfunktionen oder Psycho-Emotionalen Systemen nötig sind.

Die einzige Technik besteht darin, mit der Gesamtheit des lebendigen Organismus und dessen Absicht im gegenwärtigen Moment zusammenzuarbeiten. ... Die Seele der Osteopathie besteht darin, anzuerkennen, dass wir mit einer höheren Weisheit verbunden sind.
Innerhalb der dynamischen Stille werden wir geheilt, ohne einen bestimmten Ablauf, ohne Zeit. Aus dem Atem des Lebens wird in jedem Augenblick eine neue, lebendige Matrix geschaffen. Die Tide gibt uns die Kraft des Lebens und nährt uns. Der Atem des Lebens trifft die Entscheidungen, und diese Entscheidungen diktieren Priorität, Ausmaß und Endpunkt der Heilung. Wir fangen an, Gesundheit zu fühlen, Leben in Aktion...“

Durch diese Erfahrung entfaltet sich die eigentliche Schönheit und Einzigartigkeit der Osteopathie die weitaus über unsere intellektuellen Grenzen zu reichen vermag.

(James Jealous D.O., Gründer des Ausbildung " Biodynamics of Osteopathy")